Get the Map to the Best Places in Berlin 2019 Get the Map to the Best Places in Berlin 2019
Subscribe Now

Tag: thoughts on

Frage: Warum ist das Essen in Berlin oft so schlecht?

Click here to read this text in English: Why is food in Berlin (still) so bad?

Erstmal: Verzeihung, aber das hier ist kein Rant. Denn natürlich gibt es jede Menge gutes Essen in Berlin. Mehr noch, in Berlin hat es schon immer exzellente Restaurants gegeben und es werden jeden Tag mehr. Aber ich begegne zunehmend Menschen, Tourist_innen sowie Einheimischen, die so großartiges über die Berliner Food Szene lesen (entweder auf diesem Blog oder den unzähligen anderen Quellen) und sich dann wundern, wenn die durchschnittliche Qualität immer noch eher … schwierig ist. Weder kannst du in irgendeine Bäckerei reinlaufen und erwarten, dass die Brötchen gut und handgemacht sind. Noch funktioniert es, sich spontan ein Restaurant fürs Abendessen um die Ecke auszusuchen. Gerade die Läden an schönen Orten (am Kanal, im Park, mit Ausblick) servieren eher unterdurchschnittliche Speisen. Und auch wenn man an den besonders gehypten Orten gerade am Wochenende gern mal eine Stunde ansteht, ist das Erlebnis doch überraschend oft eher durchschnittlich. Immer mehr Neulinge ziehen heute (gezwungenermaßen) in Bezirke wie Spandau, Lichtenberg oder Lankwitz und wundern sich, dass diese Kieze noch keine Läden hervorgebracht haben, die ihre hohen Erwartungen erfüllen. Was ist da los?

Thoughts on: Why is food in Berlin (still) so bad?

Lieber auf Deutsch lesen? Klick hier: Warum ist das Essen in Berlin oft so schlecht?

If you came here expecting a rant, I* must disappoint you. I very much believe that there is a ton of great food in Berlin. Indeed, there’s always been good food in Berlin, and we’re getting more and more every day. Yet I often encounter people who come to Berlin, having read about its thriving food scene (on here or via the countless other sources), and then wonder why the average quality of food still isn’t … great. You can’t just walk into any bakery and expect a well-made loaf or roll. Just choosing a restaurant on a whim can be less than rewarding. And places in nice locations (by the water, in a park, with a view) serve subpar fare at high prices especially often. Meanwhile, you might queue at a hyped place for an hour on a Saturday night and then be surprised how average the experience was. This city sees more and more newcomers (forced to) move to neighborhoods like Spandau, Lichtenberg, or Lankwitz, who then wonder why these boroughs haven’t yet sprouted restaurants to match the high expectations of these new Berliners. So what’s going on?